Willkommen auf der Internetseite der Energiegenossenschaft Waakirchen-Schaftlach e.G.
Energiegenossenschaft Waakirchen-Schaftlach e.G.; Alter Sportplatz 6; 83666 Waakirchen Raiffeisenbank im Oberland eG; BIC: GENODEF1MIB IBAN: DE19 7016 9598 0000 0200 01
Die Energiegenossenschaft Waakirchen-Schaftlach eG hat sich zum Ziel gesetzt, die Nutzung alternativer Energiekonzepte im Gemeindegebiet und ggf. darüber hinaus zu fördern. Getragen wird die Idee durch ein genossenschaftliches Konzept, welches jedem Gemeindebürger die Möglichkeit einräumt, im Rahmen einer genossenschaftlichen Beteiligung einen Beitrag zu leisten, um die Idee der nachhaltigen Energieerzeugung weiter voran zu treiben. In einem ersten Schritt ist geplant, die öffentlichen Dächer der Gemeinde Waakirchen-Schaftlach sukzessive mit Photovoltaikanlagen auszurüsten; den Grundstein dazu legte der Gemeinderat in der Gemeinderatssitzung vom 12. April mit dem Beschluss, die gemeindlichen Dächer für eine derartige Idee zur Verfügung zu stellen. Erste Untersuchungen haben ergeben, daß ein Großteil der insgesamt 15 untersuchten Dächer sich gut bzw. sehr gut für eine Belegung mit PV-Anlagen eignen; insgesamt erlaubt dies eine installierte Anlagenleistung von ca. 250 KWp.
Bürger können sich mit Anteilen von 100,- Euro beteiligen und der Genossenschaft ein nachrangiges Darlehen zur Verfügung stellen, welches mit ca. 3 % verzinst wird. Über die Ausschüttung zusätzlicher Dividenden nach den ersten Anlaufjahren beschließt die jährliche Generallversammlung. Weitere Informationen erhalten Sie in der Präsentation der Informationsveranstaltung.
Grundsätzlich soll jedoch der genossenschaftliche Gedanke im Vorrang stehen; sprich, eventuelle Überschüsse in weitere Projekte zu investieren, um einen langfristigen Kapitalaufbau und die nachhaltige Förderung alternativer Energien voranzutreiben. Je nach Zuspruch und Nachfrage an Genossenschaftsanteilen, der politischen Entwicklung und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, ist neben Photovoltaik auch ein Engagement in Windkraft, Biomasse, Biogas oder Erdwärme denkbar.
Vision
Willkommen auf der Internetseite der Energiegenossenschaft Waakirchen-Schaftlach e.G.
Energiegenossenschaft Waakirchen-Schaftlach e.G.; Alter Sportplatz 6; 83666 Waakirchen Raiffeisenbank im Oberland eG; BIC: GENODEF1MIB IBAN: DE19 7016 9598 0000 0200 01
Vision Die Energiegenossenschaft Waakirchen-Schaftlach eG hat sich zum Ziel gesetzt, die Nutzung alternativer Energiekonzepte im Gemeindegebiet und ggf. darüber hinaus zu fördern. Getragen wird die Idee durch ein genossenschaftliches Konzept, welches jedem Gemeindebürger die Möglichkeit einräumt, im Rahmen einer genossenschaftlichen Beteiligung einen Beitrag zu leisten, um die Idee der nachhaltigen Energieerzeugung weiter voran zu treiben.
In einem ersten Schritt ist geplant, die öffentlichen Dächer der Gemeinde Waakirchen-Schaftlach sukzessive mit Photovoltaikanlagen auszurüsten; den Grundstein dazu legte der Gemeinderat in der Gemeinderatssitzung vom 12. April mit dem Beschluss, die gemeindlichen Dächer für eine derartige Idee zur Verfügung zu stellen. Erste Untersuchungen haben ergeben, daß ein Großteil der insgesamt 15 untersuchten Dächer sich gut bzw. sehr gut für eine Belegung mit PV-Anlagen eignen; insgesamt erlaubt dies eine installierte Anlagenleistung von ca. 250 KWp.
Bürger können sich mit Anteilen von 100,- Euro beteiligen und der Genossenschaft ein nachrangiges Darlehen zur Verfügung stellen, welches mit ca. 3 % verzinst wird. Über die Ausschüttung zusätzlicher Dividenden nach den ersten Anlaufjahren beschließt die jährliche Generallversammlung. Weitere Informationen erhalten Sie in der Präsentation der Informationsveranstaltung. Grundsätzlich soll jedoch der genossenschaftliche Gedanke im Vorrang stehen; sprich, eventuelle Überschüsse in weitere Projekte zu investieren, um einen langfristigen Kapitalaufbau und die nachhaltige Förderung alternativer Energien voranzutreiben.
Je nach Zuspruch und Nachfrage an Genossenschaftsanteilen, der politischen Entwicklung und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, ist neben Photovoltaik auch ein Engagement in Windkraft, Biomasse, Biogas oder Erdwärme denkbar.